Von HD Media Database aus werden Video-, Audio- oder Browserdateien geöffnet. Die dafür verwendeteten Anwendungen sowie einige weitere Einstellungen können in diesem Dialog gesetzt werden.
Datei öffnen
Datei öffnen

Für alle Anwendungen gilt:

  • Icons können gesetzt werden, derzeit werden sie aber nicht verwendet. Das kann sich in zukünftigen Versionen ändern.
  • Der Anzeigename wird bei der Auswahl in einem Dialog zum Öffnen von Dateien verwendet.

Audiodatei

Einstellungen für Audiodateien
Einstellungen für Audiodateien
  • Dateiendung:
    Hier können die Dateiendungen bearbeitet werden, die genutzt werden, um über einen Dateiauswahldialog Audio-Objekte bzw. Audio-Dateien in die Datenbank einzufügen.
  • Standardanwendung/andere Anwendung und Test:
    Bestimmt, mit welcher Anwendung Audiodateien aus HD Media Database heraus geöffnet werden sollen.
    Die Standardanwendung wird vom Betriebssystem vorgegeben. Soll eine andere als die Standardanwendung genutzt werden, kann das über den Schalter "Andere Anwendung" und den Schalter "Auswählen" festgelegt werden.
    Die Einstellungen können über den jeweiligen Schalter "Test" geprüft werden.
  • Übernehmen:
    Übernimmt die Einstellungen.

Bilddatei

Einstellungen für Bilddateien
Einstellungen für Bilddateien

Only the name displayed can be changed.
Image files must have the format listed below:

  • Graphics Interchange Format - die Dateiendung lautet "gif"
  • Joint Photographic Expert Group - die Dateiendung lautet "jpg" or "jpeg"
  • Portable Network Graphics - die Dateiendung lautet "png"

Browserdatei und Proxyeinstellungen

Die Browsereinstellungen bestimmen, in welchem Browser die Hilfedateien geöffnet werden.
HD Media Database versucht intern, auf im Internet verfügbare Angebote zur Ermittlung weiterer Informationen insbesondere für Videoobjekte zuzugreifen. Sollte dazu der Weg über eine Proyverbindung notwendig sein, so können diese Einstellungen hier vorgenommen werden.
Unter dem Menüpunkt Datei → Über Proxy verbinden kann schnell eingestellt werden, ob gesetzte Proxyverbindungen verwendet werden oder nicht.
Das ist dann sinnvoll, wenn die Anwendung z.B. auf einem USB-Stick gespeichert wird und auf einem Rechner (z.B. auf Arbeit) die Intenetverbindung über einen Proxyserver erfolgt und auf einem anderen nicht.
Einstellungen für Browserdateien und Proxyserver
Einstellungen für Browserdateien und Proxyserver
  • Standardanwendung/andere Anwendung und Test
    Bestimmt, mit welchem Browser die Hilfedateien aus HD Media Database heraus geöffnet werden sollen.
    Der Standardbrowser wird vom Betriebssystem vorgegeben. Soll ein anderer als der Standardbrowser genutzt werden, kann das über den Schalter "Andere Anwendung" und den Schalter "Auswählen" festgelegt werden.
    Die Einstellungen können über den jeweiligen Schalter "Test" geprüft werden.
  • Proxy-Einstellungen beim Anwendungsstart verwenden
    Wenn ein Proxyserver festgelegt worden ist, bestimmt dieser Schalter, ob die Proxyeinstellungen bei internen Zugriffen auf das Internet verwendet werden oder nicht.
  • Typ/Host/Port und Test
    Hier können die notwendigen Parameter für den Proxyserver angegeben werden. Sollten diese nicht bekannt sein, bitte beim Systemadminstrator erfragen.
    Test: Es wird versucht, eine interne Verbindung mit den angegebenen Parametern aufzubauen. Über den Erfolg oder Mißerfolg wird per eingeblendeter Nachricht informiert.
  • Übernehmen
    Übernimmt die Einstellungen.

Untertiteldatei

Einstellungen für Untertiteldateien
Einstellungen für Untertiteldateien
  • Dateiendung
    Hier können die Dateiendungen bearbeitet werden, die genutzt werden, um über einen Dateiauswahldialog Untertiteldateien zu Videodateien hinzuzufügen.
  • Übernehmen
    Übernimmt die Einstellungen.

Videodatei

Zum Abspielen von Videodateien wird der VLC media player empfohlen, der kostenlos für verschiedene Betriebssysteme verfügbar ist.
Einstellungen für Videodateien
Einstellungen für Videodateien
  • Dateiendung
    Hier können die Dateiendungen bearbeitet werden, die genutzt werden, um über einen Dateiauswahldialog Video-Objekte bzw. Video-Dateien in die Datenbank einzufügen.
  • Standardanwendung/andere Anwendung und Test
    Bestimmt, mit welcher Anwendung Videodateien aus HD Media Database heraus geöffnet werden sollen.
    Die Standardanwendung wird vom Betriebssystem vorgegeben. Soll eine andere als die Standardanwendung genutzt werden, kann das über den Schalter "Andere Anwendung" und den Schalter "Auswählen" festgelegt werden.
    Die Einstellungen können über den jeweiligen Schalter "Test" geprüft werden.
  • Übernehmen
    Übernimmt die Einstellungen.

Weitere Anwendungen

Bedeutung der Symbole:
(+) Die Daten sind neu und werden später hinzugefügt.
(-) Die Daten werden gelöscht.
(*) Die Daten wurden verändert und werden aktualisiert.